Home > Berichte > Newsmeldung

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Werben

Die Ortsfeuerwehr Werben hat auf ihrer Jahreshauptversammlung Rechenschaft über die Einsätze und Dienste im Vorjahr abgelegt. Laut Wehrleiter Wilfried Lange sind die 22 Kameradinnen und Kameraden der aktiven Wehr insgesamt 17-mal ausgerückt: einmal brannte ein Wohnhaus in Werben, wobei eine Person verletzt wurde, ein anderes Mal war ihre technische Hilfeleistung gefragt. Dazu kommen 15 überörtliche Einsätze mit neun Bränden und sechs Hilfeleistungen. Summa summarum waren die Brandschützer 236 Stunden unterwegs. Dazu kommen 138 Stunden für Weiterbildungen und Lehrgänge auf Kreisebene. Für ihre Einsatzbereitschaft haben sie unter anderem ein neues Notstromaggregat sowie neue Stiefel erhalten, heißt es weiter im Bericht.

Neben den 22 Einsatzkräften gehören sechs Kameraden zur Jugendwehr beziehungsweise Alters- und Ehrenabteilung. Ihre Gemeinschaft pflegten sie im vergangenen Jahr mit einem gemeinsamen Essen, dem Ausflug im September nach Dresden mit Besichtigung der Frauenkirche sowie der Weihnachtsfeier. Darüber hinaus organisieren sie das jährliche Osterfeuer und tragen die Pfingstmaien aus, informierte Wilfried Lange.

Quelle: lvz.de


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:45:00 12.02.2016