Home > Technik > Fahrzeuge > Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser

Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W)

Technische Daten
Typ
614 D
Baujahr
2003
Besatzung
1 / 5
zul. Gesamtgewicht
6300 kg
Motorleistung
100 kw / 136 PS
Fabrikat
Merzedes Benz 614 D
Aufbau
Ziegler
Das Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (Abkürzung: TSF-W) war vor Normung des KLF das kleinste in Deutschland genormte Feuerwehrfahrzeug mit Löschwassertank.

Es verfügt über eine feuerwehrtechnische Beladung für eine Gruppe und eine tragbare Pumpe, ist jedoch nur mit einer Staffel besetzt. Besonders bei kleinen Freiwilligen Feuerwehren ist das TSF-W weit verbreitet. Es handelt sich um die Weiterentwicklung des TSF. Sein Tank ermöglicht einen schnelleren Angriff, besonders bei kleineren Bränden.

In der Regel ist das Tragkraftspritzenfahrzeug mit mindestens sechs Personen (1:5) besetzt:
  • Maschinist (Fahrer)
  • Staffelführer
  • Angriffstrupp
  • Wassertrupp
Einsatzarten: Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistungen